09.09.2016

TVC Bewegungszentrum feiert Jubiläum

Das Bewegungszentrum des Turnvereins Cannstatt 1846 e.V. (TVC) hat am 09. September 2016 zur großen Jubiläumsfeier in den Biergarten des Neuen Pfefferer eingeladen. Bei Cocktails und  Weißwurstburger konnten die Mitglieder des TVC und Bewegungszentrums in den lauen Sommerabend mit den Livebands Vamosa und crema latina tanzen.  Das Jubiläum wird weiter gefeiert: Unter dem Motto „Das BZ im Wandel der Zeit“ eröffnete der TVC am Donnerstag, den 22. September 2016, eine Fotoausstellung im Alten Rathaus in Bad Cannstatt.

Sport und Kunst haben beide viel mit Emotionen zu tun, gehen aber selten gemeinsame Wege. Bei der Fotoausstellung „Das BZ im Wandel der Zeit“  sieht dies anders aus: Sie beinhaltet 10 Fotos, die die Entwicklung des Bewegungszentrums mit Impressionen von früher und heute zeigt. Bis zum 18. November 2016 können Interessierte sie im Wartebereich des Rathauses Bad Cannstatt im 3. Stock betrachten. 

03.08.2016

Seit 1905 behauptet sich das kleine, familiäre Unternehmen am Markt. Die Kunden können sich auf die handwerklichen Leistungen und die Qualität der verbauten Materialien verlassen. Zufriedene Kunden, die ständig weiterempfehlen, bestätigen die professionelle, termingerechte und saubere Arbeit. Die Erneuerung von Fenstern, Außentüren und Rollladen hilft nicht nur Energie zu sparen, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Fördermittel bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) zu beantragen. Die Anschaffung von energetischen Fenstern und Türen bringt von der KfW zusätzliches Fördergeld. Speziell auch bei kleineren Erneuerungen, können bei der KfW Zuschüsse für kleine Einzelmodernisierungen beantragt werden. Hier steht Herr Brenner gerne für Ihre Fragen bereit. 

22.08.2016

Erste Hilfe im TVC dank drei neuer Defibrillatoren möglich

Der Turnverein Cannstatt 1846 e.V. (TVC) ist ab sofort bestens für den Herznotfall gerüstet: Der Sportverein hat in drei Defibrillatoren investiert, die seit dieser Woche in den Sportstätten in Betrieb und für jeden frei zugänglich sind. So ist eine Erste Hilfe für die Sportler zeitnah möglich.  

„Schon lange war es unserem Verein ein Anliegen, durch Defibrillatoren für den Notfall gut gerüstet zu sein, auch wenn man sich diesen nicht wünscht. So können unsere Sportler ab sofort sicher sein, dass sie im Notfall zeitnah Hilfe erhalten und zudem schnell helfen können“, erklärt Roland Schmid, Präsident des TVC, bei der feierlichen Übergabe der Defibrillatoren.

Durch diese ist es möglich, bei lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen die  Herzaktivität durch leichte Stromstöße wieder zu aktivieren. Die TVC-Lebensretter „Heart Sine samaritan PAD“, die von Global Medical Point vertrieben werden, haben die Besonderheit einer Sprachfunktion, die die gesamte Rettungskette hindurch die benötigten Schritte kommentiert. Somit kann der Ersthelfer nichts mehr falsch machen und braucht keine Angst vor dem Anlegen des Geräts haben. Die drei Defibrillatoren  liegen ab sofort in der Sporthalle, im Bewegungszentrum und in der Sportanlage Freiberg-Mönchfeld für jeden frei zugänglich öffentlich aus.

Gemeinderätin Beate Bulle-Schmid, die Mitglied des städtischen Sozial- und Gesundheits-ausschusses ist, informierte sich bei der Übergabe über diese Maßnahme, die sie im Gemeinderat als Best Practice  vorstellen wird.

„Mit unseren neuen Defibrillatoren können wir den Ersthelfern die Angst abnehmen. Daher ein großes Dankeschön an die Unternehmen BW Bank Filiale Hallschlag, Nordbahnhof Apotheke, Picks Raus und ZAR Stuttgart, die dieses Projekt so großzügig unterstützt haben,“ bedankte sich Roland Schmid.

16.08.2016

In Zusammenarbeit mit der Ju-Jutsu-Abteilung im TVC finden ab September wieder neue Selbstverteidigungskurse für Kinder und Erwachsene statt.

 
     
Kurs 1: 19.09. - 21.11.2016
(8 Einheiten)
  Eintageskurs am 18. September 2016
Montags von 16.45 - 18.15 Uhr   09.00 - 16.00 Uhr
TVC-Dojo - Sportzentrum
Schnarrenberg
  Elwertstraße 10 - Sportzentrum Elwertstraße
     
Kurs 2: 30.09. - 25.11.2016
(8 Einheiten)
   
Freitags von 17.00 - 18.30 Uhr    
TVC-Sportsaal - Sportpark Freiberg-Mönchfeld    
     

Genauere Informationen erhalten Sie
bei Frau Caroline Sproll.
Tel.: 0151/ 59 07 45 47
Mail: nicht-mit-mir@caroline-sproll.com

Oder im Netz unter: 
Ju-Jutsu SV Kurs für Kinder 

 
 

Genauere Informationen erhalten Sie
bei Frau Edith Niestroj
Tel.: 0176/ 23 44 55 26
oder bei Herr Marcel Matischok
Tel.: 0152/ 29 53 91 05

Anmeldungen
Geschäftsstelle des TV Cannstatt
Am Schnarrenberg 10
70376 Stuttgart
Tel.: 0711 / 52 08 94 60
Fax: 0711 / 52 08 94 63
www.tvcannstatt.de
www.facebook.com/TVCannstatt1846eV

 

14.07.2016

Das erste Training der piXies war ein voller Erfolg: Acht motivierte Mädels durften die TVC Allstars in dem ersten Training des neuen Peewee Teams willkommen heißen!

Nach einem spielerischen Aufwärmen ging es mit Stretching weiter, um die Beweglichkeit zu fördern. Auch erste akrobatische Elemente wurden in zwei Gruppen altersgerecht eingeübt, wobei jeder einmal alle Positionen ausprobieren durfte.

Nachdem die Kinder eine Stunde lang konzentriert trainierten, gab es eine kleine Auszeit im angrenzenden Bewegungsland, wo sich Spaß und Sport spielend leicht verbinden lassen.
Abgeschlossen wurde das Training mit einigen Turn-Übungen sowie einem enthusiastischen Schlachtruf: „1-2-3 - piXies!“

Unsere Trainerinnen Steffi und Alice freuen sich jederzeit über neue Gesichter: Alle Mädels und Jungs von 6-11 Jahren sind herzlich willkommen! Es wird um eine Voranmeldung an „abteilungsleitung@tvc-allstars.de“ gebeten.

Das Training findet jeden Donnerstag von 16:30-18:30 im „Sportsaal Freiberg-Mönchfeld“ statt. Weitere Informationen gibt es auf unserer Website unter www.tvc-allstars.de

14.07.2016

Neben Sport und Spiel gibt es beim Pfefferclub noch andere Aktivitäten, wie z.B. unseren Jahresausflug. Diesmal führte er uns mit dem Bus ins Hohenloher Land. Schon auf der Fahrt auf der Autobahn erhielten wir von unserem Reiseleiter Gottfried Bauer erste Informationen über Geschichte und Landschaft links und rechts der Autobahn. Ab Kirchberg ging es dann auf kurvenreicher Landstraße nach Gaggstatt zu der von Theodor Fischer erbauten Jugenstilkirche. Vor der Besichtigung konnten wir uns in der Pfarrscheuer (eine zum Gemeindesaal umfunktionierte ehemalige Scheune) mit Sekt und Brezel auf die Führung einstimmen. Frau Gabler, die Messnerin der Kirche, ließ uns teilhaben am Bau und der Geschichte der Kirche, die ein einzigartiges Juwel in dieser Gemeinde ist. Wir hätten ihr noch länger zuhören können, aber auf unserem Programm stand noch ein weiteres Ziel. Der Bauernhof der Familie Blumenstock in Kleinallmerspann. Dort erwartete uns der Seniorchef, der uns den Betrieb zeigte. Außer der Bullenzucht betreiben sie als zweites Standbein eine Biogasanlage, welche die ganze Gemeinde und das naheliegende Industriegebiet mit Strom versorgt. Und last but not least gibt es noch Gastronomie für angemeldete Gruppen. Von der Qualität der Küche - und des Rindfleisches - konnten wir uns beim Mittagessen überzeugen. Weiter ging es nach Langenburg, wo Baron von Roeder schon nach uns Ausschau hielt, um mit uns durch das Schloss zu gehen und uns mit Geschichte und Geschichten kurzweilig zu unterhalten. Bei Café und Kuchen im Café Bauer in Langenburg ließen wir den Nachmittag ausklingen. Nachdem wir uns dort noch mit den "echten" Langenburger Wibele eingedeckt hatten, konnten wir nach einem erlebnisreichen Tag die Heimreise antreten.

Regina Dürr

13.07.2016

TVC Tennis – Knappe Heimniederlage für die Herren 1 in der Bezirksoberliga 12. Juli 2016

Die Herren 1 des TV Cannstatt mussten sich auf ihrer Anlage am Schnarrenberg dem TC Herrenberg 2 knapp mit 4:5 geschlagen geben. Im Spitzeneinzel riss die Siegesserie von Oliver Mayer. Er verlor das hochklassige Duell gegen Micha Renz, der einen absoluten Glanztag erwischte, mit 2:6 und 3:6. Patrick Solisch deklassierte seinen Gegner bei seinem 6:0 -und 6:1-Zweisatzsieg. Da sowohl Reiner Vetterle mit 7:5 und 6:3 als auch Matthias Kittel mit 6:4 und 6:2 gewannen, stand es nach den Einzeln 3:3. Leider konnten nur Oliver Mayer und Patrick Solisch ihr Doppel mit 6:0 und 7:5 gewinnen. Die beiden anderen Spiele gingen jeweils in zwei Sätzen verloren. Damit war die doch etwas überraschende Heimniederlage perfekt.  

Die Damen 1 verloren ihr Heimspiel gegen den TC Dornstetten in der Württembergstaffel klar mit 1:5. Da die Damenmannschaft wegen des Ausfalls der drei Topspielerinnen stark ersatzgeschwächt antreten musste, waren die Erwartungen  sowieso nicht zu hoch. Dennoch täuscht das klare Endergebnis-wie so oft- über den wahren Spielverlauf. Die jungen, noch unerfahrenen TVC-Spielerinnen boten ihren viel erfahreneren Gegnerinnen heftige Gegenwehr. Den einzigen Cannstatter Sieg erspielte sich Isabel Braun  mit 6:4 und 6:0. Ines Anic gab sich erst im Match-Tiebreak mit 5:10 geschlagen. Und das zweite Doppel mit Gloria Schäfer und Isabel Braun endete noch knapper. Nach 6:4,2:6 fiel die Entscheidung erst mit 9:11  im Match-Tiebreak.

Die Herren 65 verloren ihr Heimspiel in der Verbandsliga denkbar knapp mit. Da sich  sowohl nach den Matches mit 3:3 und nach den Sätzen mit 6:6  ein Gleichstand ergeben hatte, mussten die Games entscheiden. Hier lagen die Cannstatter mit 48:54 im Rückstand- die Niederlage war besiegelt. Für den TVC erfolgreich war, gewohnt souverän, Joachim Mayer, der sein Einzel an Nummer eins mit 6:2 und 6:3 gewann. Auch Horst Gottschalck konnte nach seiner mehrjährigen Verletzungspause überzeugen. Er gewann sein Einzel mit 7:5 und 7:5. Norbert Reinhold und Hansjörg Zitt konnten trotz ihres deutlichen 6:3- und 6:0-Doppelsieges die knappe Niederlage nicht mehr abwenden.

Erwähnenswert ist noch der 5:4-Heimspielsieg der Junioren gegen den TEC Waldau 3 in der Bezirksklasse 1. Damit bleiben die Junioren auf dem 2. und Aufstiegsplatz punktgleich mit dem Spitzenreiter  der Gruppe, dem TC Degerloch 1. Lukas Springer-Brandt gewann sein Einzel ebenso klar in zwei Sätzen wie Max-Marvin Wick. Den dritten Cannstatter Einzelpunkt holte Finn Ladwig, der nach 7:6 und 2:6 den Match-Tiebreak mit 10:3 für sich entschied. Da sowohl Lukas Springer-Brandt gemeinsam mit Mark Ladwig als auch Max-Marvin Wick mit Finn Ladwig ihre Doppel gewannen, war der knappe Cannstatter Sieg gesichert.

Hansjörg Zitt 

12.07.2016

Der TVC hat einen weiteren amtierenden Europameister in seinen Reihen! Moritz van Bergen aus der Baseball & Softball Abteilung wurde mit der U12-Nationalmannschaft Europameister!

Herzlichen Glückwunsch Moritz!!

1 2 3 4 5 ... ... 15 16 17